SEO Augsburg: Worauf es wirklich ankommt

Lokale SEO (Suchmaschinenoptimierung) kann Ihren Umsatz erheblich steigern

In dieser Übersicht erfahren Sie:

  • Wie Sie im 3-Pack ranken
  • Wie Sie Brancheneinträge richtig anlegen
  • Wie Sie Ihr GMB-Profil optimieren

Auf geht's!

Was ist lokale SEO?

Lokale SEO (Suchmaschinenoptimierung) stellt alle Maßnahmen dar, die man zur Optimierung einer Website durchführt, um Traffic, Leads (Kundenkontakte) und Markenbewusstsein aus der lokalen Suche heraus zu generieren.

Dazu zählen das Finden von geeigneten Keywords (Schlüsselbegriffen), das Optimieren des Brancheneintrages bei Google (Google My Business = GMB) sowie das Generieren von Brancheneinträgen (NAP citations).

Warum ist lokale SEO so wichtig?

Wagen wir einen Blick auf einige faszinierende Statistiken, um die Bedeutung von lokaler SEO zu unterstreichen.

46 % aller Suchanfragen auf Google haben „lokale Intension“ (Search Engine Roundtable). https://www.seroundtable.com/google-46-of-searches-have-local-intent-26529.html

Die Suchanfragen in Kombination mit „in der Nähe“ haben 150 % schneller zugenommen als traditionelle, lokal-basierte Suchanfragen (Google). https://www.thinkwithgoogle.com/data/local-search-statistics/

29 % der Ergebnisseiten auf Google beinhalten ein Local Pack (RankRanger). https://www.rankranger.com/www-img/web/docs/blog_2/local-pack-bid-change-desktop.jpg

74 % der Konsumenten, die auf lokal etwas auf Ihrem Smartphone suchen, besuchen am selben Tag noch ein Geschäft (Google). https://www.thinkwithgoogle.com/marketing-resources/micro-moments/purchase-decision-mobile-growth/

Es ist also offensichtlich, dass lokale Suchanfragen einen großen Anteil der SEO-Welt ausmachen. Und wenn Sie es schaffen, Ihr lokales Unternehmen als Ziel der entsprechenden Suchanfragen zu präsentieren, sind die Chancen hoch, dass einige Minuten später neue Kundschaft durch Ihre Geschäftstüre spaziert.

Wie funktioniert Lokale SEO?

Im Großen und Ganzen funktioniert lokale Suchmaschinenoptimierung wie die „reguläre“ SEO. 

Stellt jemand auf Google eine Suchanfrage, scannt Google seinen Index, um die relevantesten Resultate für genau diese Suchanfrage zu präsentieren.

Was lokale SEO so speziell macht, ist, dass Google beim Ranken lokaler Ergebnisse andere Ranking-Faktoren heranzieht.

Tatsächlich verfügt lokale SEO über einige einzigartige Ranking-Signale, wie z. B.:

  • Der Ort, an dem die Suchanfrage gestartet wird
  • NAP citations (Brancheneinträge mit Firmenname, Adresse und Telefonnummer)
  • Die Präsenz des GMB-Eintrages
  • Keywords, die im GMB-Profil verwendet wurden
  • Online-Bewertungen
  • Keywords, die in Online-Bewertungen verwendet wurden
  • Die Anzahl von „Check-ins“
  • Die Anzahl, wie oft Inhalte auf Social-Media geteilt wurden
  • Der Durchschnitt an Sternen auf Google Maps

Das Map-Pack, auch genannt 3-Pack

Das 3-Pack stellt die Anzeige von drei lokalen Unternehmenseinträgen dar, zusammen mit einer Karte mit deren Standorten von Google Maps.

Wie genau Google Unternehmen in dieser Ansicht rankt, werden wir später noch erörtern.

Im Moment ist es nur wichtig, im Sinn zu behalten, dass das 3-Pack seinen eigenen Algorithmus nutzt, mit eigenen Regeln.

Natürlich gibt es auch Faktoren, die den Faktoren der traditionellen Suchmaschinenoptimierung gleichen, wie Backlinks.

Aber andere Faktoren wie NAPs sind tatsächlich nur entscheidend für das Ranking im 3-Pack.

Was man auch im Sinn behalten sollte: Google zeigt lokale Ergebnisse nicht nur für Suchanfragen, die den Namen eines Ortes beinhalten. Sobald Google davon ausgeht, dass lokale Resultate für eine bestimmte Suchanfrage am sinnvollsten sind, werden diese auch gezeigt. Eben auch, wenn die Suchanfrage nicht offensichtlich lokal ausgerichtet ist.

Wenn Sie z. B. auf Google einfach nur „Gärtner“ eingeben, zeigt Google mit hoher Wahrscheinlichkeit ein 3-Pack an, obwohl bei der Suchanfrage kein Ort erwähnt wurde.

Dies ist wichtig, im Sinn zu behalten, wenn man lokale Keywords für das eigene Unternehmen untersucht. Ja, unser Ziel ist es, auf Keywords zu optimieren, die folgende Struktur haben: „Geschäft + Stadt“.

Manchmal ist es aber durchaus so, dass generische Keywords ohne Ort mehr Suchvolumen aufweisen als die Version „Geschäft + Ort“.

Wie man 3-Pack-Rankings tracken kann

Einer der ersten Schritte einer lokalen SEO-Kampagne sollte sein, genau zu untersuchen, wo man gerade steht.

Oder genauer: Sie möchten wissen, wo genau Sie im Map-Pack ranken. Und wie sich diese Position im Laufe der Zeit verändert.

Das Problem ist, dass Ergebnisse in der lokalen Suche stark differieren können, je nachdem, von wo aus man sucht.

Schon einige Straßenzüge weiter kann das Ergebnis im Map-Pack ein völlig anderes sein.

Wenn Sie also Ihr lokales Ranking von einem einzigen Standort aus tracken, sehen Sie immer nur einen kleinen Ausschnitt davon, wie Sie in der realen Welt tatsächlich ranken.

Deswegen ist es wichtig, wirklich detailliert zu tracken. So können Sie sehen, wie Sie in einer ganzen Stadt oder in einem ganz speziellen Viertel ranken.

Ein Tool, das sich dazu besonders gut eignet, ist Local Falcon. https://www.localfalcon.com/

Es gibt natürlich auch andere Tools, die dasselbe tun.

Lokale organische Rankings

Wenn Sie ein lokales Unternehmen haben, ist das Map Pack da, wo Sie sein sollten.

Das heißt aber nicht, dass Sie die traditionellen lokalen Resultate völlig außer Acht lassen sollten.

Lokale Suchanfragen haben oft eine stark kommerzielle Intention, daher kann es von Nutzen sein, auch in den organischen lokalen Ergebnissen zu ranken.

Der „Vorteil“: Die organischen lokalen Ergebnisse sind auf jeder Suchergebnisseite gleich, egal von welchem Standort aus gesucht wird.

Lediglich die Art und Weise, wie lokales Ranking getrackt wird, unterscheiden sich.

Wie man lokale SEO Keywords untersucht

Das erste Tool, das wir beleuchten wollen, ist Yelp Suggest, das genauso wie Google Suggest funktioniert.

Navigieren Sie zu Yelp und geben Sie ein Keyword ein, das jemand gebrauchen könnte, um Ihr Unternehmen zu finden. Prüfen Sie dann die vorgeschlagenen Resultate.

Der Vorteil hier ist, dass Yelp auch Keywords zeigt, die nicht die Begriffe beinhalten, die Sie verwendet haben.

Google Suggest kann ebenfalls sehr gut funktionieren, wenn es um lokale Suchanfragen geht.

Man muss nur darauf achten, dass die lokale Suchanfrage etwas beinhält, wonach potentielle lokale Kunden suchen.

Auch den Google Keyword Planer (GKP) können Sie für Ihre Recherche verwenden. Wenn Sie z. B. neue Keywords suchen, nutzen Sie die Funktion „mit einer Website starten“. Verwenden Sie hierzu einfach die Website eines Konkurrenten. Google wird Ihnen haufenweise Keywords vorschlagen, die auf der entsprechenden Seite zu finden sind.

Lokale SEO Ranking-Faktoren

Das Ergebnis einer Studie durchgeführt von MOZ kam zu folgendem Schluss:

Der allerwichtigste Ranking-Faktor für das Ranking im 3-Pack ist das Google-My-Business-Profil. (Studie hier: https://moz.com/local-search-ranking-factors)

Die lokale Website ist ebenso wichtig. Der Inhalt der Website sowie die Links, die auf die Seite zeigen, spielen eine wichtige Rolle, wenn es um das Ranking im Map-Pack geht.

Aber um auf Position 1 des Map-Packs zu ranken, muss Ihr Profil auf GMB perfekt optimiert sein. 

NAPs spielen ebenfalls eine große Rolle. Gemeint sind damit Online-Brancheneinträge, die Ihren Geschäftsnamen, Ihre Adresse und Ihre Telefonnummer ausweisen.

Warum ist dies so wichtig?

Google nutzt solche NAP-Einträge, um die Richtigkeit Ihrer Unternehmensinformationen zu überprüfen. Extrem wichtig ist also, dass die NAP-Einträge konsistent sind.

Ebenso sind Online-Bewertungen von hoher Bedeutung. Tatsächlich können negative Bewertungen Ihnen und Ihrem Unternehmen schaden. Es ist davon auszugehen, dass Google auch Bewertungen auf Portalen Dritter heranzieht, wie z. B. von Yelp.

Bewertungen, zusammen mit der Erwiderung des Geschäftsinhabers, sind ein sehr wichtiger Vertrauensfaktor. Und Vertrauensfaktoren sind essentiell, wenn es um ein gutes Ranking im 3-Pack geht.

Was wiederum heißt: Das Antworten auf Rezensionen, auch negativen, kann nützlich für lokale SEO sein.

„Reguläre“ SEO spielt aber trotz allem eine große Rolle.

Google hat sogar bestätigt, dass das Ranking in den organischen Suchergebnissen das lokale Ranking beeinflusst. Siehe: https://support.google.com/business/answer/7091?hl=en

Das Versorgen Ihrer Website mit Inhalten, Backlinks und Optimierung darf also nicht vernachlässigt werden.

Google My Business (GMB)

Konsistenz ist von höchster Bedeutung. Ihr GMB-Eintrag sollte nicht nur mit den Informationen auf Ihrer Website, sondern auch mit allen Brancheneinträgen im Internet übereinstimmen.

Konsistenz ist für Google das Signal, dass Ihr Unternehmen legitim ist.

Unterscheiden sich Ihre Unternehmensinformationen in Ihrem GMB-Eintrag und anderen Brancheneinträgen, stellt dies für Google eine rote Fahne dar.

Wenn sich also Ihre Unternehmensinformationen ändern, muss dies überall da, wo diese Informationen erscheinen, auch upgedatet werden.

Hier kann man nicht pedantisch genug sein: Wenn Ihr GMB-Listing „Straße“ enthält, schreiben Sie nicht anderswo „Str.“.

Solche Unterschiede würden Ihren Postboten wohl nicht verwirren, für Google aber stellt dies ein verwirrendes Signal dar.

Füllen Sie wirklich alles aus!

Achten Sie auch auf die Auswahl der Hauptkategorie. Hier müssen Sie aus den Vorgaben auswählen, können sich also nicht selbst eine Kategorie erdenken.

Vergessen Sie nicht die sekundären Kategorien! Diese können nämlich direkt die Keywords und Suchanfragen beeinflussen, für die Ihr Unternehmen ranken wird.

Füllen Sie auch die Bereiche „Services“ und „Produkte“ aus.

Überprüfen Sie ihre Öffnungszeiten, Geschäftsurlaube und andere grundlegenden Unternehmensinformationen unbedingt doppelt. Alles muss korrekt und aktuell sein.

Dies kann nicht zuletzt das Risiko von negativen Bewertungen senken. Wenn nämlich Ihr Listing „geöffnet“ zeigt, obwohl Sie geschlossen haben, könnte dies den Unmut von umsonst angereisten Kunden wecken.

Erhalten Sie Online-Bewertungen und beantworten Sie diese

Wie bereits erwähnt, sind Online-Bewertungen ein wichtiger Ranking-Faktor für das lokale Ranking.

Es muss wohl nicht extra erwähnt werden, dass Sie ein hohes Interesse an einer Vielzahl von Bewertungen haben sollten.

Aber auch wenn diese Bewertungen mitunter nicht so positiv ausfallen wie erhofft: Antworten Sie auf jede Bewertung! Dies zeigt potentiellen Kunden und Google, dass Sie bemüht sind.

Natürlich sollten Sie auf negative Bewertungen mit höchstem Fingerspitzengefühl antworten. Wie das geschehen kann, werden wir an anderer Stelle beleuchten.

Um mehr Bewertungen zu erhalten, sind folgende Faktoren wichtig:

1. Sie müssen Ihre Kunden bitten, Bewertungen zu hinterlassen

2. Sie müssen dies Ihren Kunden so einfach wie möglich machen

Was ist der beste Weg, um beides zu berücksichtigen?

Schicken Sie Ihren Kunden Ihren Bewertungs-Link. Die einfachste Methode, diesen Link zu generieren, ist das Benutzen dieses kostenlosen Tools: https://whitespark.ca/google-review-link-generator/

Erfahren Sie mehr über On-Site-Optimierung und das Schema-Markup.

Gelangen Sie hier wieder auf unsere Hauptseite.